Ein Angebot der fleurfrisch GmbH

Wiesenblumen: Diese solltest du kennen | ALDI Blumen

Sie überraschen uns am Wegesrand, auf Wiesen und Feldern – Wiesenblumen in Hülle und Fülle. Besonders, wenn der Sommer ganze Landstriche in ein duftendes Blütenmeer verwandelt, ist der Spaziergang durch die Natur wie ein Fest für die Sinne. Und was liegt da näher, als sich die blühende Magie von Feld und Wiesen ins Haus zu holen? Wie praktisch, dass Mutter Natur die besten Inspirationen für deine Wiesenblumen-Deko direkt mitliefert. Luftig-leicht, farbenfroh und unbeschwert darf es zugehen. Erfahre alles, was du über Wiesenblumen, Wiesensträuße und sommerliche Tischdeko wissen musst.

Das ABC der Wiesenblumen

Wiesenblumen, oder auch Wildblumen genannt, sind nicht kultivierte, wildwachsende Blumenarten. Die einen findest du auf Feuchtwiesen in Nähe von Bach- und Flussläufen, die anderen auf dem Feld in praller Sonne oder an einem schattigen Waldplätzchen. Damit die Naturschönheiten auch da bleiben, wo sie hingehören, bietet sie der Blumenhandel als Schnittblumen an. Einige bedrohte Arten stehen ohnehin unter Naturschutz, denn Blumenwiesen sind wichtige Nahrungsquelle und Lebensraum für Honigbienen, Schmetterlinge & Co. Erfreulicher Trend: Immer mehr Menschen verwandeln Garten, Terrasse und Balkon mit heimischen Wildblumen in blühende Mini-Biotope. Denkst du bei Wiesenblumen auch direkt an Sommer? Verständlich, denn in der Sommerzeit haben Wiesenblumen Hochsaison. Aber auch Frühjahr und Herbst bringen eine wilde Blumenparade hervor.

Vielseitig & dekorativ: 5 typische Wiesenblumen, die du kennen solltest

Leuchtender Hahnenfuß und Löwenzahn, duftende Kamille, Wiesenklee, zartes Schaumkraut, blauer Günsel und kaminrote Lichtnelke – die Liste der Wiesenblumen und Wildpflanzen ist lang und farbenfroh. Als Vasenschmuck besonders beliebt sind:

1. Kornblume

Tiefblau wie der Sommerhimmel gehört die Kornblume zu den absoluten Feldschönheiten – besonders, wenn sie in Begleitung von Klatschmohn und Margeriten daherkommt. Ebenso malerisch kannst du sie im Strauß mit Kamille, Lichtnelke und verschiedenen Gräsern kombinieren.

2. Gänseblümchen


Das Gänseblümchen kennt nun wirklich jedes Kind. Denn ab März recken sie sich der Sonne entgegen und prägen bis November das Bild von Wildwiesen, Stadtparks und anderen Grünflächen. Im Mini-Format ist das Wiesenblümchen besonders als charmante Tischdeko beliebt.

3. Margarite


Eine Nummer größer schmücken Margeriten mit Blütezeit von Mai bis August unsere Wiesen und Felder. Ihre Popularität als Schnittblume verdankt sie ihren langen Stängeln und großen weißgelben Blüten, die im Wiesenblumenstrauß, Gesteck oder Blumenkranz sommerliche Leichtigkeit versprühen.

4. Glockenblume


Die Glockenblume oder auch Campanula ist eine der schönsten Sommerblumen, und fühlt sich auf Wildwiesen und Waldlichtungen heimisch. Mit ihren märchenhaften Blüten in Violett, Blau, Rosa oder Weiß kannst du sie wunderbar Margeriten, Rosen und Chrysanthemen zur Seite stellen.

5. Schafgabe


Unter freiem Himmel begegnet dir meist die Gewöhnliche Schafgabe, die mit weißen Blütenständen den ganzen Sommer blüht und duftet. Aber die Schafgarbe zeigt sich auch in rosa, gelber oder roter Blüte. Mit Schnittblumen dieser Staude kreierst du Blumensträuße, die immer wirken, wie zufällig am Wegesrand gepflückt.


So gelingt dir der perfekte Wiesenstrauß

Das Geheimnis der Wiesensträuße liegt darin, dass sie wirken, als hättest du sie gerade beim Spaziergang über Feld und Wiese gepflückt. Dazu wird der Strauß nicht fest gebunden, sondern locker zusammengesteckt. Um die Vielfalt der blühenden Wildwiesen einzufangen, kombiniere ganz ungezwungen Blumen in verschiedenen Farben und Blütenformen. Mal gesellen sich Margeriten zu Löwenmäulchen, Schafgarbe und Giersch, mal treffen Glockenblumen auf Kamille, Gartenrosen und Lavendel. Auch Ähren, Gräser und Disteln dürfen deinen Blumenstrauß beleben. Spiele mit der unterschiedlichen Wuchshöhe von Blumen und Gräsern – das verstärkt das natürliche Aussehen deines Meisterstücks.

Natürlich schöne Tischdeko: Wiesenblumen als Strauß, Kranz oder Blütenparade

Ob zart und verträumt oder wild und bunt – Wiesenblumen als Tischdeko heißen deine Gäste zu jedem Anlass willkommen. Ein farbenfroher Wiesenstrauß erzählt von der Leichtigkeit des Sommers und ergänzt wunderbar das ausgelassene Gartenfest. Hierfür kannst du Wiesenblumen mit prächtigen Sommerblumen wie Gladiolen, Rosen und Löwenmäulchen kombinieren. Feierst du Geburtstag oder Hochzeit an langer Tafel, sorgen kleine Arrangements aus Wildblumen, Schleierkraut und Eukalyptus für unvergessliche Momente. Romantisches Flair verleiht ein Blumenkranz mit Margeriten, Kornblumen und Ranunkeln. Für diesen Tischschmuck werden Blumen, Gräser und Blätter mit Blumendraht um einen Weidenrutenkranz gewickelt.


Wiesenblumen trocknen – der Sommer darf bleiben

Sie sind absoluter Trend und eine schöne Möglichkeit, den Sommer einzufangen: Trockenblumen. Im Mittelpunkt von nostalgisch anmutenden Sträußen und Kränzen stehen Wiesenblumen wie Kamille, Kornblumen und Schafgarbe, aber auch Hortensien, Lavendel, Edeldisteln, Gräser und natürlich Strohblumen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen


1. Kann ich für einen Wiesenstrauß auch andere Schnittblumen verwenden?
Blumen und Gräser in unterschiedlicher Wuchshöhe und eine lose Bindeart verleihen fast jedem Blumenstrauß den charakteristischen Wiesenstrauß-Look. Du musst also nicht zwingend die typischen Wiesenblumen verwenden.

2. Welche Vase passt zum Wiesenblumenstrauß?
So ganz mag ein luftig-leichter Feldblumenstrauß nicht zur edlen Vase passen. Verwende als Alternative zum Beispiel Tonkrüge, Milchkännchen, Körbe mit wasserdichtem Einsatz oder kleine Zinkeimer.

3. Wiesenblumen trocknen – wie geht das?
Entferne welke Blätter, tupf den Stängel trocken und häng die Wiesenblumen kopfüber an einem trockenen, dunklen und luftigen Ort auf. Je nach Blumenart kannst du dich in einigen Tagen oder zwei Wochen am langlebigen Ergebnis erfreuen.


Kontaktformular
·
Service-Telefon: 02839 – 85 43 999
Du erreichst uns von Montag bis Freitags zwischen 8:00 - 20:00 Uhr und Samstags zwischen 8:00 - 14:00 Uhr.
Blumenqualität Gut (1,6) Chip Siegel Sehr gut (1,4)
Erinnerung gelöscht
Deine Erinnerung wurde erfolgreich gelöscht.
Abonnement-Erinnerungen abbestellt
Du wirst für dein ALDI Blumen-Abo keine E-Mail-Erinnerungen mehr bekommen.